Die Jaguarfrau

Die Kraft des Jaguars heißt Dich Herzlich Willkommen 

 

 

 

 

Was ist Schamanismus ?

Schamanen gibt es schon seit Anbeginn der Menschheit. Sie sind die Hüter der alten Medizin, die mit Hilfe ihrer Spirits und Krafttiere in die Anderswelt reisen können. Ein Aspekt unserer Arbeit besteht  darin verlorene  Seelenanteile zurückzuholen und sie wieder nach Hause zu bringen. Traumata durch Gewalt und Missbrauch auf verschiedenen Ebenen hinterlassen tiefe Wunden in der Seele. Oft verspüren Menschen nach traumatischen Erlebnissen eine Leere die zu Depressionen führen können. Ich sehe den Körper als ein Energiewesen ,dessen Körper,Geist, Seele unabdingbar inneinander tief verbunden ist. Alles ist Information jedes Atom trägt eine Information in sich, genau wie unsere Zellen. 

Wenn die Seele verletzt wurde, sucht sie sich eine Möglichkeit, um sich auszudrücken. Dies kann sich auf der körperlichen Ebene  durch Krankheit und/oder auf der geistigen Ebene durch psychischen Erkrankungen bemerkbar machen. Durch Besetzung von Fremdenergien kann der Energiekörper seine Kraft verlieren.

Viele Menschen spüren das sie unbekannte Emotionen beherschen und sind oft ratlos. Wir gehen uns täglich duschen doch für unseren Energiekörper  machen wir meistens zu wenig oder gar nichts ,da wir es verlernt haben.

Die Jaguarmedizin ist uralt . In Südamerika wurde sie schon von den Mayas und Azteken praktiziert. Der Jaguar ist bei uns der Gott des Dschungels. Einer   seiner größten Fähigkeiten ist es Energien zu transformieren .Somit trägt er Heilung in die Welt. Schamanen sind in allen Kulturen vertreten .Sie werden von der Geisterwelt gerufen, um ihren Weg zu befolgen. Jeder Schamane hat eine andere Möglichkeit,um mit seinen Spirits in Kontakt zu treten oder in die Geistwelt zu reisen. So wie bei mir auch, durchwandern sie viele geistige sowie seelische Prüfungen.

 Dem Schamanismus wurde 1980 von der Weltgesundheits- organisation WHO in der Behandlung psychosomatischer Erkrankungen dieselbe Bedeutung zuerkannt wie der westlichen Medizin.

Aufgrund der effektiven Heilerfolge interessieren sich immer mehr Menschen die in heilenden Berufen tätig sind für den Schamanismus und integrieren ihre Erfahrungen damit in Ihre Arbeit. 
 

 

 

Ich erblickte im Jahr 1976 das Licht der Welt. Meine Mutter stammt aus Brasilien, aus einer Region, die wir das *Herz* Brasiliens ,nennen aus den Tiefen des Atlantischen Regenwaldes.Mein Vater stammt aus Deutschland.

Die Wurzeln meiner brasilianischen Ahnen weisen auf eine lange Tradition des Heilens zurück. Meine brasilianische Großmutter war selbst Schamanin , eine "Curandeira". Sie heilte die Menschen in ihrem Dorf mit verschieden Gebeten und Ritualen. 

An ihrer Seite war es für mich völlig normal mit dem Winde zu tanzen, mit ihm zu spielen, seine Lieder zu hören und mit den Tieren zu sprechen. Alles war für mich beseelt mit der Liebe Gottes und es war für mich mit die prägendste und schönste Zeit in meinem Leben.

Früh lebte sie mir altes Wissen vor das von einem Schamanen zum nächsten weitergetragen wird,    sowie das Pflanzenritual womit ich heute in meiner Praxis arbeite. Ich besitze die Fähigkeit die Aura der Menschen wahrzunehmen. Ich kann die Chakren wieder ins Gleichgewicht bringen oder Blockaden lösen, sowie  Fremdenergie ausleiten. Des Weiteren kann ich mit Verstorbenen Kontakt aufnehmen und sie ins Licht begleiten. Ich stehe fest und stolz auf Mutter Erde ,um ihrem Ruf zu folgen und Licht und Liebe in die Welt zu tragen.

Seit 2008 biete ich schamanischeArbeit in meiner Praxis an.

***Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt/Heilpraktiker.***

 

 

www.jaguarfrau.de    jaguar.frau@web.de